Wer kennt es nicht: Der Sommer steht vor der Tür, die Stimmung ist feuchtfröhlich und man will mit Freunden zum Festival fahren! splash!, Wacken Open Air, Spreewaldrock Drachhausen – die Liste der Festivals in Deutschland ist lang. Laut dem Norddeutschen Rundfunk sind es 1.200 Festivals jährlich!

Doch was soll man zum Festival anziehen? Das Wetter in Deutschland ist leider alles andere als festivaltauglich. In Wacken hat sich seit 1990 etwa die berüchtigte Schlammrutsche etabliert: Da das Festival im August und in Norddeutschland stattfindet, müssen alle Besucher mit heftigen Regenfällen und Schlamm rechnen. Auch sonst ist man als Gelegenheitscamper auf den Festivals vor keiner Gefahr gefeit: Es regnet, die Sonne sticht, ein kalter Wind zieht auf und nachts bildet sich kühler Tau. Die Frage ist, was man dann am besten anziehen soll? So richtig schick machen kann man sich für ein Festival kaum, denn es gibt immer Schmutz, Schweiß und im engen Gedränge vor den Bühnen zu wenig Platz, um sich vorsichtig zu bewegen. Die Lösung: Bequeme Sportklamotten, die optisch ansprechend sind und gleichzeitig vor Wärme, Kälte und Nässe schützen!

Mit Komfort und Stil

Die Sportklamotten von der Marke aimnsportswear.de sind darauf ausgelegt, sportlich, praktisch und gleichzeitig komfortabel zu sein. Von Leggins über Shorts bis hin zu Outdoorklamotten ist für jede Festivalgängerin etwas dabei. Ob sportliches Tanzen, galantes Auftreten oder mit hundertprozentigem Wohlfühlfaktor vor dem Zelt mit Freundinnen im Campingstuhl sitzen und Champagner trinken – all das wird gleichzeitig möglich sein!

Leggins als Basis

Die elastischen und kuscheligen Leggins eignen sich als Basisunterwäsche. Sie sind warm, atmungsaktiv und robust. Zu ihnen gibt es passende Tops, entweder bauchfrei oder den kompletten Oberkörper bedeckend. Noch nicht genug? Dann gibt es weitere Kleidungsstücke, die sich nahtlos an die Leggins anpassen.

Mützen, Windbrecher und Schuhe

Der heimtückische Sommer Deutschlands verlangt viel von der eigenen Konstitution ab. Doch mit der richtigen Fleece oder Fluffy Jacket, einer vor Wind schützenden Mütze und eleganten Running Gloves können selbst Festivals im Herbst bestritten werden. Das Praktische: Von luftig-sommerlich bis hin zu robust-winterlich muss Frau keine großen Sprünge machen. Mit nur wenigen Kleidungsstücken ist sie rundum versorgt und braucht nur wenige Teile an- oder auszuziehen, um sich auf das jeweilige Wetter und die Tageszeit einzustellen.

Wenn man sich die richtigen Klamotten zugelegt hat, braucht man nur noch die grundlegenden Survival Tipps für Festivals zu beherzigen, dann wird man auch als ungeübte Camperin oder Partymaus eine tolle Zeit erleben!

lea

lea

Leave a Reply